Checkmark 30.000+ zufriedene Kunden
Checkmark Visumgarantie
Super einfacher Antragsprozess

Einreisebestimmungen für Indonesien

einreise-indonesien-header-grey

Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2023.

Du suchst nach essenziellen Informationen zur Einreise nach Indonesien? Kein Problem, wir sind direkt vor Ort und stehen in ständigem Kontakt mit den indonesischen Behörden. Das bedeutet für Dich, dass wir jederzeit über aktuelle Änderungen informiert sind und genau wissen, was für Einreisebestimmungen vor Ort tatsächlich gelten.

Wenn Du bereits Erfahrungen mit Indonesien hast, dann ist Dir sicherlich bekannt, dass die offiziellen Bestimmungen oft viel Raum für Interpretation lassen und deren Umsetzung vor Ort mitunter von den erwarteten Standards abweichen kann.

Daher ist es von großer Bedeutung, stets mit den aktuell geltenden Einreisebestimmungen für Indonesien vertraut zu sein. Bei uns findest Du alle relevanten Informationen, um Deine Reise optimal vorzubereiten und mögliche Stolpersteine bei der Einreise zu vermeiden.

Die Grundlagen für Deine Einreise nach Indonesien

Einreise nach Indonesien

Bei Deiner Reise nach Indonesien gibt es einige grundlegende Punkte zu beachten, um Deine Einreise so reibungslos wie möglich zu gestalten. An dieser Stelle findest Du die wichtigsten Punkte, die Du beachten solltest:

Reisepass (wichtig)

einreise indonesien reisepass

Reisepass (wichtig)

Dein Reisepass ist das grundlegende Dokument für Deine Einreise nach Indonesien. Stelle sicher, dass dieser zum Zeitpunkt Deiner Ankunft noch mindestens 6 Monate gültig ist. (Hinweis: Indonesien akzeptiert die Einreise mit einem vorläufigen Reisepass nur mit einem B211A Visum.)

Ausflug- bzw. Weiterflug Ticket (wichtig)

einreise-indonesien-flugticket

Ausflug- bzw. Weiterflug Ticket (wichtig)

Beim Check-in für Deinen Flug nach Indonesien kann es sein, dass Du nach einem Nachweis für ein Rück- oder Weiterreiseticket aus Indonesien gefragt wirst. Die Anforderungen können je nach Fluggesellschaft variieren. Es ist wichtig, ein solches Ticket rechtzeitig zu organisieren, da die Einreise verweigert werden kann, wenn Du kein gültiges Ausreiseticket vorweisen kannst.

Zollerklärung (wichtig)

Zoll Formular für Einreise nach Bali

Zollerklärung (wichtig)

Vor Deiner Abreise solltest Du das Zollerklärungsformular ausfüllen. Nach Abschluss dieses Vorgangs erhältst Du einen QR-Code. Diesen QR-Code solltest Du bei der Ankunft in Indonesien den Zollbeamten vorzeigen. Falls Du vergessen haben solltest, das Formular vorab auszufüllen, kannst Du dies elektronisch bei der Ankunft am Flughafen in Indonesien nachholen. (Hinweis: Das Formular kann bis zu maximal 48 Stunden vor Ankunft versendet werden).

Visum: Neben den oben genannten Punkten benötigst Du natürlich auch ein Visum für Deine Einreise nach Indonesien. Die Art des Visums hängt von Deinen Reiseplänen ab. Hier findest Du eine Übersicht der relevanten Visa für Indonesien.

Visaoptionen für Deine Reise nach Indonesien

Visum für Einreise nach Indonesien

Wenn Du planst, nach Indonesien zu reisen, stehen Dir verschiedene Visaoptionen zur Verfügung. Je nach Art und Dauer Deines Aufenthalts kannst Du das für Dich passende Visum auswählen. In diesem Abschnitt findest Du die gängigsten Visaoptionen:

      • Elektronische Version des Visa On Arrival.
      • Kann im Voraus online beantragt werden.
      • Gültigkeit von 30 Tagen, kann aber verlängert werden.
      • Zeitsparend und bequem.
      • Geeignet für längere Aufenthalte (bis zu einem halben Jahr).
      • Anfängliche Gültigkeit von 60 Tagen, verlängerbar.
      • Verlängerungen können im Voraus gebucht werden.
      • Ideal für Mehrfach-Touristen und Geschäftsreisende.
      • Erlaubt mehrere Einreisen für jeweils bis zu 60 Tage.
      • Flexible Reisemöglichkeiten.
    • Für Rentner, die langfristig in Indonesien leben möchten.
    • Einjährige Gültigkeit, mehrmals verlängerbar und nach 5 Jahren Option auf dauerhaften Aufenthalt.
    • Beantragung erfordert ein bestehendes B211A Visum in Indonesien.

Diese Visaoptionen bieten Dir ausreichende Flexibilität, je nach Bedürfnis und Reiseplan. Weitere Details findest Du in den dazugehörigen Links.

Zollbestimmungen für die Einreise nach Indonesien

Zollbestimmungen für Einreise nach Indonesien

Du planst Deine Reise nach Indonesien und fragst Dich, welche Zollbestimmungen Du beachten solltest? Keine Sorge, wir haben die wichtigsten Infos für Dich zusammengestellt:

  • Persönlicher Bedarf: Gegenstände, die Du für Deinen persönlichen Bedarf benötigst, darfst Du generell zollfrei einführen.
  • Technische Geräte: In der Regel musst Du Deine technischen Geräte wie Laptops oder Handys nicht extra deklarieren. Sie werden normalerweise nicht gesondert behandelt.
  • Tabak und Alkohol: Du darfst 100 g Tabak, 50 Zigarren oder 200 Zigaretten zollfrei mitbringen. Auch eine Flasche Alkohol kannst Du ohne zusätzliche Gebühren einführen.
  • Geld und Zahlungsmittel: Falls Du Bargeld oder Zahlungsmittel im Wert von mehr als 6.000 € einführen möchtest, musst Du dies unbedingt dem indonesischen Zoll melden. Falsche Angaben können mit empfindlichen Geldstrafen von bis zu 18.000 € belegt werden.
  • Betäubungsmittel: Die Einfuhr einiger Betäubungsmittel ist in Indonesien verboten. Wenn Du betäubungsmittelhaltige Medikamente mitnimmst, stelle sicher, dass Du eine entsprechende Verschreibung in Deinem Besitz hast und sie ausschließlich für Deinen persönlichen Bedarf bestimmt sind.

Für weitere Informationen zu den Einfuhrbestimmungen für Indonesien kannst Du Dich an die Auslandsvertretung Indonesiens in Berlin oder das Directorate General of Customs and Excise wenden. Denke daran, Dich rechtzeitig vor Deiner Reise über die aktuellen Bestimmungen zu informieren, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Verbotene Waren bei der Einreise nach Indonesien

Zollpflichtige Ware für Einreise nach Indonesien

Wenn Du nach Indonesien reist, solltest Du Dir bewusst sein, dass einige Souvenirs und Waren strengen Ein- und Ausfuhrregeln unterliegen.

Muschelketten und Holzschnitzereien sind zwar beliebte Andenken, aber Zollbeamte prüfen das Reisegepäck genau darauf. Sei daher sensibel beim Kauf von Souvenirs, die aus Tier- oder Pflanzenteilen hergestellt wurden und vermeide sie bestenfalls.

Verzichte auf Tropenholzprodukte, um die illegale Abholzung des Regenwaldes zu bekämpfen und die einzigartige Natur Indonesiens zu schützen. Stattdessen kannst Du mit dem Kauf von landestypischer Keramik, Textilwaren, indonesischen Kunstwerken und Handwerkskunst die lokale Wirtschaft unterstützen.

Die indonesischen Behörden haben eine Nulltoleranzpolitik gegenüber Drogen. Selbst der Besitz kleiner Mengen kann zu Haftstrafen führen. Daher halte Dich von Rauschmitteln fern, sowohl während Deines Aufenthalts in Indonesien als auch bei der Ein- und Ausreise.

Es ist strengstens verboten, anzügliche Produkte oder Medienträger wie beispielsweise Filme nach Indonesien mitzubringen. Waffen und Munition fallen ebenfalls unter das Einfuhrverbot des Landes.

Indonesien nimmt diese Regeln sehr ernst, daher ist es ratsam, sich strikt an sie zu halten, um Schwierigkeiten zu vermeiden und einen reibungslosen Aufenthalt in Indonesien zu genießen.

Einreiseverweigerung in Indonesien

Die Einreise nach Indonesien kann unter ganz bestimmten Umständen verweigert werden. Hier sind zwei wichtige Punkte, die Du kennen solltest:

  • Pässe, die als verloren oder gestohlen gemeldet wurden: Wenn Dein Reisepass in der Vergangenheit als verloren oder gestohlen gemeldet wurde, kann dies zur Einreiseverweigerung führen. Die indonesischen Grenzbehörden sind bekannt dafür in solchen Fällen die Einreise zu verweigern, um Betrug und illegale Einwanderung zu verhindern.
  • Vorstrafen: Personen mit bekannten Vorstrafen, insbesondere schweren Straftaten, können ebenfalls die Einreise nach Indonesien verweigert werden. Die indonesischen Behörden nehmen die Sicherheit ihres Landes ernst und prüfen die Einreiseanträge sorgfältig.

Es ist wichtig, diese Bestimmungen zu beachten und sicherzustellen, dass Du alle erforderlichen Dokumente und Informationen bereithältst, um Probleme bei der Einreise zu vermeiden. Im Zweifelsfall ist es ratsam, sich an die indonesische Botschaft oder das Konsulat in Deinem Heimatland zu wenden, um genaue Informationen zu erhalten.

Reisekrankenversicherung für Deinen Indonesien Aufenthalt

Reiseversicherung für Einreise nach Indonesien

Wir werden häufig gefragt, ob man zwingend eine Reisekrankenversicherung für Indonesien benötigt. Obwohl für die Einreise nach Indonesien keine Reisekrankenversicherung vorgeschrieben ist, raten wir zum Abschluss einer solchen Versicherung. Warum? Indonesien ist ein traumhaftes Reiseziel, das mit atemberaubender Natur, reicher Kultur und herzlichen Menschen lockt. Doch wie bei jeder Reise ins Ausland können unvorhergesehene medizinische Situationen auftreten.

Eine Reisekrankenversicherung schützt Dich vor unerwarteten Gesundheitskosten während Deines Aufenthalts in Indonesien. Sie deckt Arztkonsultationen, Krankenhausaufenthalte, Medikamente und sogar Evakuierungen im Notfall ab. Dies kann einen finanziellen Albtraum verhindern und Dir den Zugang zu hochwertiger medizinischer Versorgung ermöglichen.

Folgende Punkte deckt eine Reisekrankenversicherung für Indonesien in der Regel ab:

  • Notfallbehandlungen: Im Falle einer Verletzung oder schweren Erkrankung erhältst Du die benötigte medizinische Versorgung.
  • Krankenhauskosten: Die Kosten für Krankenhausaufenthalte und medizinische Behandlungen werden übernommen.
  • Medikamente: Die Versicherung deckt die Kosten für verschriebene Medikamente.
  • Evakuierung: Falls eine medizinische Evakuierung notwendig ist, wirst Du sicher in ein geeignetes medizinisches Zentrum transportiert.

Mit einer Reisekrankenversicherung kannst Du Deinen Urlaub in Indonesien sorgenfrei genießen und bist im Falle eines medizinischen Notfalls geschützt. Also, bevor Du Deine Koffer packst, denke daran, die richtige Versicherung abzuschließen!

Wir unterstützen Dich gerne bei der Einreise nach Indonesien

Lass den Papierkram uns erledigen! Wenn Du über uns Dein Visum beziehst, sparst Du kostbare Zeit und Nerven. Wir sorgen dafür, dass Du Dein Visum ohne den üblichen Antragsstress bekommst und stehen Dir bei allen Fragen rund um die Uhr zur Verfügung!

Häufig gestellte Fragen zur Einreise nach Indonesien

Du bist Dir immer noch unsicher? – Hier findest Du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur Einreise nach Indonesien. Komme gerne bei weiteren Fragen und Anmerkungen auf uns zu!

Kann man nach Indonesien ohne Corona Impfung?

Seit dem 9. Juni ist es nicht mehr erforderlich, dass Einreisende einen Nachweis über zwei Corona-Impfungen erbringen müssen.

Welche Voraussetzungen muss ich für die Einreise nach Indonesien erfüllen?

Für die Einreise nach Indonesien benötigst Du in der Regel einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und je nach Visumtyp möglicherweise ein Aus- oder Weiterreiseticket.

Gibt es eine spezielle App, die ich vor der Einreise nach Indonesien herunterladen muss?

Die SatuSehat-App (zuvor PeduliLindungi) wurde zwar empfohlen, ist aber derzeit nicht mehr erforderlich.

Veraltete Bestimmungen

Die Einreisebestimmungen für Bali und ganz Indonesien ändern sich regelmäßig. Daher ist es nicht verwunderlich, dass im Internet viele veraltete Informationen kursieren. Die folgenden Punkte sind nicht mehr aktuell und sollten nicht mehr beachtet werden.

Indonesien Einreise Impfung (nicht mehr notwendig)

Zunächst wurde der verpflichtende Impfnachweis für Touristen, die mit einem Visa On Arrival nach Indonesien einreisen, aufgehoben. Kurz darauf folgte die Aufhebung des Impfnachweises für Personen mit einem B211A Visum. Aktuell ist es nicht mehr erforderlich, beim Visumantrag einen Nachweis über COVID-19 Impfungen vorzulegen. Zuvor mussten Reisende mindestens zwei Impfungen gegen COVID-19 nachweisen.

Reisende ab 18 Jahren müssen vollständig gegen COVID-19 geimpft sein (min. 2 Dosen). Booster ist nicht erforderlich. Impfungen müssen mindestens 14 Tage vor Reiseantritt erfolgt sein. Bei Johnson&Johnson, Sputnik V und Convidecia gilt eine Dosis als vollständig geimpft. Der COVID-19-Impfpass muss neben der Sprache des Herkunftslandes auf Englisch verfasst und den Behörden in physischer oder digitaler Form vorgelegt werden.

Kinder im Alter von 0-17 Jahren müssen keinen COVID-19-Impfnachweis vorlegen.

Ein Reisender ab 18 Jahren, der positiv auf COVID-19 getestet wurde, sich aber kürzlich (innerhalb von 3 Monaten) erholt hat und für inaktiv erklärt wurde, COVID-19 zu übertragen, darf einreisen, solange er ein ärztliches Attest des staatlichen Krankenhauses vorlegen kann oder Gesundheitsministerium des Abgangslandes, aus dem hervorgeht, dass die betreffende Person inaktiv ist, um COVID-19 oder eine COVID-19-Genesungsbescheinigung zu übermitteln. In diesem Fall musst du jedoch mindestens einmal geimpft sein.

Zahlreiche Webseiten sind nicht auf dem aktuellen Stand der Einreisebestimmungen für Bali. Deshalb listen wir hier ganz bewusst zuvor geltende Bestimmungen auf mit dem Hinweis, dass diese nicht mehr erforderlich sind. Dazu gehören der negative PCR-Test, eine Krankenversicherung oder eine Reiseversicherung.

So lauteten die alten Coronabestimmungen (veraltet)

Für Reisende ab 18 Jahren gilt die Voraussetzung, vollständig gegen COVID-19 geimpft zu sein (mindestens 2 Dosen). Ein Booster ist nicht notwendig. Die Impfungen müssen mindestens 14 Tage vor Reiseantritt abgeschlossen sein. Bei den Impfstoffen Johnson & Johnson, Sputnik V und Convidecia Air wird bereits eine Dosis als vollständige Impfung betrachtet. Der COVID-19-Impfausweis muss neben der Herkunftssprache auch in englischer Sprache verfasst sein und in physischer oder digitaler Form den Behörden vorgelegt werden.

Für Kinder im Alter von 0-17 Jahren entfällt die Pflicht, einen COVID-19-Impfnachweis vorzulegen.

Ein Reisender ab 18 Jahren, der kürzlich (innerhalb von 3 Monaten) positiv auf COVID-19 getestet wurde, sich erholt hat und von den Gesundheitsbehörden als nicht mehr ansteckend eingestuft wurde, darf ebenfalls einreisen. Hierfür muss er ein ärztliches Attest des staatlichen Krankenhauses oder des Gesundheitsministeriums seines Abfluglandes vorlegen, das die Inaktivität bezüglich der Übertragung von COVID-19 bescheinigt. In diesem Fall ist jedoch mindestens eine Impfung erforderlich.

Es ist wichtig zu beachten, dass viele Websites veraltete Informationen zu den Einreisebestimmungen für Indonesien enthalten. Daher listen wir hier die zuvor geltenden Bestimmungen auf, die nun nicht mehr erforderlich sind, darunter der negative PCR-Test, eine Krankenversicherung oder eine Reiseversicherung.

Die Einreise nach Indonesien ohne Impfung (nicht mehr Aktuell)

Es gibt eine Ausnahme, die es ermöglicht, ohne COVID-19-Impfung nach Indonesien einzureisen, sofern Du nicht jünger als 18 Jahre bist oder eine diplomatische oder offizielle Aufenthaltsgenehmigung besitzt, beziehungsweise im Besitz einer befristeten Aufenthaltsgenehmigungskarte (KITAS) oder einer Daueraufenthaltskarte (KITAP) bist. In diesem Fall musst Du ein ärztliches Attest des staatlichen Krankenhauses Deines Abreiselandes vorlegen. Dieses Attest sollte bestätigen, dass aufgrund eines besonderen Gesundheitszustands oder einer komorbiden Krankheit eine Teilnahme an der COVID-19-Impfung nicht möglich ist.

SatuSehat Handy App (ehemals Peduli Lindungi)

Die Installation der SatuSehat App (früher als PeduliLindungi-App bekannt) auf Deinem Smartphone ist vor Deiner Abreise nach Indonesien erforderlich. Obwohl sie mittlerweile nicht mehr in jedem Fall überprüft wird, fragen einige Fluggesellschaften möglicherweise noch danach. Daher ist es ratsam, die App einfach auf Deinem Mobilgerät zu installieren.

Gesundheitsüberprüfung bei der Ankunft (normalerweise nicht mehr durchgeführt)

Bei der Ankunft in Indonesien sind alle internationalen Reisenden einer Gesundheitsprüfung hinsichtlich möglicher COVID-19-Symptome unterzogen worden, einschließlich Temperatur- und Sauerstoffsättigungstests. Wenn Du keine COVID-19-Symptome aufweist und Deine Körpertemperatur unter 37,5 Grad Celsius liegt, kannst Du Deine Reise wie geplant fortsetzen.

Falls Du jedoch COVID-19-bezogene Symptome zeigst oder Deine Körpertemperatur über 37,5 Grad Celsius liegt, musst Du auf eigene Kosten einen RT-PCR-Test durchführen lassen. In diesem Fall kann es sein, dass Du Dich in Deiner Unterkunft isolieren musst, ohne Kontakt zu anderen Personen, bis das Testergebnis vorliegt. Ist das Ergebnis negativ, kannst Du Deine Reise fortsetzen. Falls das Ergebnis positiv ausfällt und Du nur leichte oder keine Symptome zeigst, wirst Du in einer zentralen Quarantäneeinrichtung auf eigene Kosten isoliert.

PCR-Test (nicht mehr erforderlich)

Die Anforderung eines negativen RT-PCR-Tests vor der Einreise nach Indonesien entfällt nun, sofern Du vollständig gegen COVID-19 geimpft bist (mindestens 2 Dosen). Alternativ akzeptiert werden eine COVID-19-Genesungsbescheinigung oder ein ärztliches Attest, das bestätigt, dass aufgrund eines speziellen Gesundheitszustands oder einer komorbiden Erkrankung die Teilnahme am COVID-19-Impfprogramm nicht möglich ist. Beachte jedoch, dass diese Regelung abhängig von der Entwicklung der COVID-19-Situation in Indonesien sein kann.

Keine Quarantäne mehr erforderlich

Vollständig geimpfte internationale Reisende (mindestens 2 Dosen) müssen derzeit keine Quarantäne mehr durchlaufen. Für Reisende unter 18 Jahren gelten die Quarantäneanforderungen ihrer Eltern, Betreuer oder Reisebegleiter.

Reise- und Krankenversicherung (nicht mehr notwendig, aber empfohlen)

Der Nachweis einer Kranken- oder Reiseversicherung in englischer Sprache, die die Deckung von COVID-19-Behandlungen für die gesamte Dauer des Aufenthalts in Indonesien umfasst, ist nicht länger obligatorisch. Dennoch wird dringend empfohlen, eine entsprechende Versicherung abzuschließen, um sich während Deiner Reise ausreichend abzusichern.

Bisheriger Verlauf der Änderungen

Quellen

Immigration Office geschlossen vom 30 Dez. 2023 bis 01 Jan. 2024

Du kannst dein Visum jetzt buchen – aber bitte bedenke, dass während der indonesischen Feiertage keine Anträge bearbeitet werden. Stelle bitte deshalb deinen Visumantrag frühzeitig. Vielen Dank.

Warenkorb

No products in the cart.